Quicknav Close

Wie gelingt Digital Business Transformation?

Die sechs Schritte zu einem zukunftsfähigen Unternehmen

Kaum ein Thema beschäftigt Unternehmen weltweit so sehr wie der Digitale Wandel und die damit verbundene, zum Teil radikale, Anpassung der Geschäftsmodelle. Viele Firmen stehen den rasanten Entwicklungen hilflos gegenüber, weil ihnen die fachliche oder technische Expertise zur Digitalisierung fehlt, oder sie schlicht Angst vor Disruption und Veränderung haben.

Der Kunde von heute erwartet einen schnellen, 24 Stunden verfügbaren, einwandfreien Service - und informiert sich selbstständig umfassend, bevor er überhaupt mit einem Anbieter in Kontakt tritt. Wie lassen sich diese Ansprüche erfüllen und die Hürde ins Digitale Zeitalter nehmen? Um Ihr Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen - kundenfokussiert, mit proaktiver IT und mit einem zukunftssicheren Geschäftsmodell, brauchen Sie vor allem Expertise und eine genau dokumentierte Strategie.

Was bedeutet eigentlich Digitale Transformation?

“Digitalisierung meint die Entwicklung, Aufbau und den Betrieb von elektronischen Wertschöpfungsprozessen und deren Integration in Geschäftsmodelle.” (Quelle: noveldo.com) Doch was bedeutet das konkret, was muss digitalisiert werden? Digitale Transformation setzt sich aus vier Kernqualifikationen zusammen (Quelle: BDI):

  1. Digitalisierung von Daten
  2. Vernetzung
  3. Automatisierung
  4. Digitaler Kundenzugang  

Mit anderen Worten: im Zuge der Transformation sollen mit Hilfe moderner Technologien Prozesse vereinfacht, beschleunigt, automatisiert, flexibel anpassbar und jederzeit zugänglich gemacht werden. Intelligente Systeme helfen uns dabei, weltweit die Menschen zu erreichen, für die unser Produkt oder unser Service relevant ist.

Wo beginnt Digitalisierung? Wer führt den Wandel an?

Digitale Transformation ist ein “Top-Down”-Thema, das heisst: sie beginnt an der Spitze eines Unternehmens. Es liegt an der Chef-Etage, die digitale Entwicklung in den Mittelpunkt der Unternehmensstrategie zu stellen und sämtliche Aktivitäten darauf auszurichten - denn jeder Bereich und alle Mitarbeitenden sind betroffen und müssen entsprechend in den Transformationsprozess integriert werden.

Abgesehen davon besteht im deutschsprachigen Raum noch ein akuter Bedarf daran, die Digitale Transformation stärker im Bewusstsein von Politik und Wirtschaft zu verankern und entsprechende staatliche Förderungen zu veranlassen. Dazu ist Aufklärungsarbeit nötig! Experten sind gefragt, Ängste und Vorbehalte abzubauen und das Augenmerk auf die Chancen der Digitalisierung zu lenken. Derzeit liegt Europa weit abgeschlagen hinter den USA und China, was die digitale Reife betrifft. Zeit, etwas daran zu ändern!

So gelingt Digitale Transformation - Die sechs Schritte

Schritt 1: Die Unternehmensstruktur

Wie sind Sie organisiert? Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre digitale Initiative strukturieren wollen, wer Ihnen dabei hilft, wo der Entwicklungsprozess stattfindet - und welche Meilensteine in welchem Zeitraum bewältigen möchten/ müssen.

Schritt 2: Mitarbeiter

Wie viel digitale Kompetenz besitzen Sie selbst - und wie versiert sind Ihre Mitarbeiter? Machen Sie eine Bestandsaufnahme, welches Wissen Sie aus den Ihnen direkt zur Verfügung stehenden Ressourcen beziehen können - und welches Sie aus externen Quellen heranziehen müssen. Welche Fähigkeiten müssen Sie erlernen, um Ihre Ziele zu erreichen? Ist Ihr Unternehmen attraktiv genug für junge “Digital Natives”, die Ihrem Unternehmen Auftrieb geben können? Welche neuen Stellenprofile entstehen?

Schritt 3: Prozesse

Sowohl interne wie auch nach aussen gehende Strukturen sind hier zu betrachten. Inwieweit sind Ihre Prozesse bereits digitalisiert und/oder automatisiert? Sind sie flexibel anpassbar? Was können Sie mit Ihren derzeitigen Systemen nicht abbilden? Welche Vorgänge sind zu kompliziert, oder sogar fehlerhaft? Je ehrlicher Sie bei der Bestandsaufnahme sind und Sie ihren Zielen gegenüberstellen, desto besser wird die Umstellung gelingen.

Schritt 4 : IT-Fähigkeiten

Wie sieht Ihre IT-Infrastruktur aktuell aus, bilden Sie eine gute Basis für die anstehenden Veränderungen? Überprüfen Sie Netzwerke, Datenbanken, Website, Social Media, und CRM auf ihre Zukunftsfähigkeit. Denken Sie Unternehmensstrategie und IT-Strategie als Einheit. Die Art, wie Sie Informationen sammeln, auswerten und managen, trägt einen entscheidenden Teil zum Gelingen der Transformation bei.

Schritt 5 : Angebote

Damit kommen wir zu Ihrem Kernprodukt, Ihrer Kernkompetenz, Ihrem Tagesgeschäft.
Sind Ihre Produkte bereits digital unterstützt, können Sie sie durch neue, digitale Komponenten modifizieren und ihren Nutzen steigern? Besteht vielleicht sogar die Möglichkeit, Ihr Angebot durch ein rein digitales Produkt zu erweitern?

Schritt 6 : Service

Kundenservice hat mit der Digitalisierung einen neuen Stellenwert erhalten. Die Möglichkeiten, mit Ihrem Kunden zu kommunizieren, sind vielfältig: Website, E-Mail, Telefon/ Skype, Live-Chat, FAQ, Online-Fragebogen, SMS … Welche Kanäle können Sie Ihrem Kunden bieten - und welcher macht für Sie am meisten Sinn? Wir empfehlen einen benutzerfreundlichen, geschützten Login-Bereich, in dem der Kunde einen Überblick über alle wichtigen Funktionen erhält, jederzeit eigenständig Aktionen tätigen kann und mehrere Kommunikationswege zur Verfügung gestellt bekommt. In jedem Fall sollte sichergestellt sein, dass der Kunde Sie rund um die Uhr erreichen kann.

Holen Sie sich kompetente Unterstützung!

Statistiken belegen, dass Transformationsprozesse besser mit Experten gelingen. Holen Sie sich das Know-How, das für Ihre Bedürfnisse notwendig ist, von außen. Abgesehen von der technischen Komponente erhalten Sie so auch wertvolle, unverstellte Rückmeldungen in Bezug auf alle oben genannten Bereiche. Ihr Mut wird belohnt - garantiert.

by cloudtec Veröffentlicht: Aktualisiert: 2. August 2017

Wie gelingt Digital Business Transformation? cloudtec GmbH
Sandrainstrasse 17 3007 Bern Switzerland