Quicknav Close

Digitale Transformation in der Schweiz

Schweizer Unternehmen, die die digitale Transformation gemeistert haben

Die digitale Transformation stellt für Unternehmen heutzutage ein bedeutendes Thema dar. Viele scheuen sich jedoch vor dieser Neuerung oder haben Probleme bei der Umsetzung dieser. Jedoch wird es mit Blick auf die Zukunft lediglich komplizierter anstatt einfacher, sollte man sich der digitalen Transformation gegenüber weiterhin verschliessen. Es gibt durchaus einige Firmen, welche dieses Unterfangen proaktiv angehen und bereits zufriedenstellende Resultate mit Hilfe der digitalen Transformation erzielt haben.

Was kostet eine Online-Plattform?

Unser Plattform-Konfigurator hilft Ihnen auf einfache, übersichtliche Weise, die für Sie richtigen technischen Komponenten, Module und Features auszuwählen. Sie erhalten Auskunft über die Komplexität des Vorhabens sowie eine grobe Kostenschätzung für die Umsetzung – damit Sie von Anfang an den Überblick behalten.

Plattform-Konfigurator starten

Sanitas baut ein beeindruckendes Kunden-Portal

Die Krankenversicherung Sanitas www.sanitas.com überzeugt mit ihrer neuen Online Plattform. Hierbei wurde ein ganzheitlicher Ansatz gewählt, welcher sich im Endprodukt widerspiegelt. So verfügt diese Plattform über ein nutzerfreundliches UI (User Interface, also die Benutzeroberfläche) und kann auch vom Smartphone aus einfach bedient werden. Und dies ist nur der Anfang.

Neben einem Kundenportal verfügt die Plattform des Weiteren über ein Partnerportal. Zudem bietet sie eine sehr übersichtliche Startseite an und verweist auf diverse nützliche Links wie Gesundheitsprogramme, Zusatzversicherungen und die hauseigene App. Ebenso vorhanden und auch einfach zu finden sind ein Prämienrechner sowie das Kontaktformular. An diesem Punkt wird deutlich, dass das Thema „Kundendienst“ professionell aufgegriffen und umgesetzt wurde, denn hier wird es dem Kunden so einfach wie möglich gemacht, mit Sanitas in Verbindung zu treten. Dieser Aspekt ist überaus wichtig, da auch die schönste Plattform nichts nützt, wenn der Kunde sie nicht bedienen oder keinen Nutzen feststellen kann.

Das wurde digitalisiert: Nutzer der Sanitas Kundenportal App profitieren von:

  • Schluss mit der Suche nach dem Impfausweis. Der digitale Impfausweis ist im Notfall immer Griffbereit auf dem Handy.
  • Arztrechnungen mit der Scan Funktion sicher und schnell online übermitteln
  • Suchhilfe für Arzt, Spital, Apotheke und Generika im Notfall
  • Digitale Versicherungskarte auf dem Handy
  • Franchise und Selbstbehalt immer im Überblick
Sanitas Kundenportal Sanitas Kundenportal Sanitas Kundenportal
Quelle: sanitas.ch

Die Zürcher Kantonalbank lanciert die erste Bezahl-App

Die ZKB hat ebenfalls den Nutzen der digitalen Transformation erkannt und entsprechend agiert. Schliesslich wollen auch Bankkunden jederzeit auf ihr Geld zugreifen und sich über die Entwicklung ihrer Wertpapiere informieren können.

Hier wird ein Multichannelansatz verfolgt, um Kunden an dem Punkt abzuholen, an dem sie versuchen, mit ihrer Bank in Kontakt zu treten. Die ZKB hat bereits vor 20 Jahren die erste Online Bank aufgebaut und bewies somit damals schon ihr Gespür für Trends und relevante Neuerungen. Hinzukommt, dass heutzutage 5x mehr Transaktionen getätigt werden als früher, wobei jedoch nur 25% mehr Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Als erste Bank ging die Zürcher Kantonalbank (ZKB) mit ihrer Twint-App online. Mit ZKB Twint wurde eine Bezahllösung eingeführt, welche Bargeld heute schon überflüssig macht. Die App vereint die P2P-Bezahllösung von Paymit mit der Bezahl-App Twint.

Und das ist bei Weitem noch nicht alles. Die ZKB arbeitet an zusätzlichen Services, die dem Kunden mehr Sicherheit bieten und sein Leben vereinfachen. Dazu zählen sowohl ein Lieferservice für Bargeld, welcher dieses unmittelbar zum Kunden nach Hause bringt als auch ein Login für das eBanking mittels Fingerabdruck.

Die ZKB investiert darüber hinaus in Startups und hält kontinuierlich nach interessanten Fintech Unternehmen Ausschau.

Das wurde digitalisiert?

ZKB Kunden profitieren zum Beispiel von:

  • direkte Anbindung an das Konto ohne Kreditkarte
  • schnelles Bezahlen ohne Geldkarte
  • Geldüberweisung an andere Nutzer
  • Outsourcing des Zahlungsverkehrs auf Swisscom
  • Login für das eBanking mittels Fingerabdruck (wird aktuell entwickelt und überarbeitet)
Sanitas Kundenportal
Quelle: play.google.com

Swiss Life: Zeitgemäss online vorsorgen

Swiss Life verfolgt eine Omni-Channel Strategie, mit der Kunden auf allen Kanälen mit einem einheitlichen Mass an Expertise begegnet wird. Ein Vorzeigebeispiel ist hier Swiss Life MyWorld, ein Portal, welches Kunden die Kommunikation vereinfacht und sie zusätzlich umfassend informiert, indem Vorsorgedaten jederzeit online abgerufen werden können. Zudem hat Swiss Life ein eigenes Lab unter dem Namen „Swiss Life Lab“ gegründet. Hier werden potenzielle Trends beobachtet und Möglichkeiten analysiert und evaluiert, die den Versicherungsnehmern weitere Vorteile oder Vereinfachungen bieten sollen.

Digitalisierung an mehreren Fronten. Die Swiss Life Strategie für digitale Transformation.

  • Transparenz durch das Kunden-Portal Swiss Life myWorld: Private und berufliche Vorsorge online planen
  • MyWorld Community: Mitarbeiter befähigen und Kundenorientierung stärken. Mitarbeiter und Kunden können hier aktiv Ideen einbringen
  • Etablierung einer neuen Plattform namens Swiss Compare, welche Maklern die Arbeit deutlich vereinfacht
Quelle: youtube.com

Medela etabliert kanalübergreifendes Digitalkonzept

Die Medela AG, der Weltmarktführer für Brustpumpen, hat die digitale Transformation schon vor einigen Jahren zur Priorität gemacht; nicht ohne Grund ist die Schweizer Marke weltweit für ihre hohe Qualität bekannt. So hat das Unternehmen 2009 bereits an seiner ersten Plattform gearbeitet. Diese orientierte sich jedoch zu jener Zeit vorerst an Apotheken und dem Fachhandel im Allgemeinen.

Doch auch der Endkunde sollte nicht ausser Acht gelassen werden Die MyMedela App ist ein gutes Beispiel dafür, wie diese Herausforderung erfolgreich gemeistert wurde. Das Unternehmen bietet zudem die webbasierte Applikation Medela Rental Tool an, mit deren Hilfe Prozesse digitalisiert und die Verbreitung von Milchpumpen effizienter abgewickelt werden kann. Ausserdem bietet die Webseite eine Suchfunktion, über welche die nächstgelegene Apotheke, die Medela Brustpumpen anbietet, anzeigt wird.

Mittlerweile wurde sowohl der B2B- als auch der B2C-Vertrieb digitalisiert und neue Märkte können, zumindest von technischer Seite her, sehr schnell hinzugefügt werden. Dank ihrer proaktiven Herangehensweise hat die Medela AG bereits 2016 den Swiss Digital Transformation Award gewonnen.

Das wurde digitalisiert:

  • Eigene App namens MyMedela wird zum Helfer für stillende Mütter. Zum Beispiel können Still- und Pumpzeiten erfasst und ausgewertet werden.
  • Eine B2B Online Shop für Apotheken, Krankenhäuser
  • Ein Location Finder, der es spielend einfach macht, Apotheken mit Medela Produkten im Sortiment zu finden
Medela Kundenportal1 Medela Kundenportal2 Medela Kundenportal3
Quelle: itunes.apple.com

Axa Winterthur gelingt digitale Transformation

Auch Axa Winterthur misst der digitalen Transformation bereits seit einigen Jahren eine grosse Bedeutung zu. So sind beispielsweise alle Kanäle mobiloptimiert, damit Besucher mittels Smartphone spielend einfach die Produktpalette des Versicherers durchstöbern können. Diese Option empfiehlt sich vor allem unter Berücksichtigung der hohen Anzahl an Smartphonebesitzern - und deren Tendenz ist nach wie vor steigend.

UX ist ein Aspekt, der bei der Entwicklung ebenfalls berücksichtigt wurde. So wurde im ersten Schritt mit einer Beta-Live-Version gearbeitet. Anhand dieser holte sich AXA Feedback von den Nutzern und lies ebendieses in das Design der neuen Plattform mit einfliessen. Auch das Kundenportal myAXA wurde überarbeitet und eine myAXA-App entworfen. Dadurch können Kunden zu jeder Zeit auf ihre Daten zurückgreifen und diese digital verwalten. Zusätzlich lassen sich Schäden umgehend über die App melden oder Bankverbindungen ändern. Ein weiteres Beispiel dafür, dass eine wirkungsvolle Digitalstrategie auf alle vorhandenen Kanäle übertragen werden sollte.

Das wurde digitalisiert:

  • Das neue Kundenportal myAXA bietet Nutzern schnellen und unkomplizierten Zugriff auf ihre Daten.
  • Die myAXA-App bietet auch auf dem Smartphone rund um die Uhr eine digitale Anlaufstelle für Kunden des Versicherers.
  • Nutzer haben eine ständige Übersicht über die Deckung ihrer versicherten Gegenstände.
  • Einfache und schnelle Schadensmeldung über die App - auch unterwegs
myAXA

Die AXA Winterthur lanciert mit AXA Sure die erste Versicherungs-App, die Kunden einfach und übersichtlich aufzeigt, ob die Gegenstände, die ihnen besonders am Herzen liegen, wirklich gegen jeden Schadenfall versichert sind.

myAXA myAXA
Quelle:
mynewsdesk.com
play.google.com
axa.android.smartclaims.ch

Das könnte Sie auch noch interessieren

Tipps zur Erstellung einer Plattform Neue Technologien und digitale Transformation e-Health Plattform

Was Sie bei der Entwicklung ihrer neuen Online Plattform beachten sollten.

Neue Technologien sind Treiber für neue Dienstleistungen und digitale Transformation. 5 Beispiele.

Elektronische Patientenanmeldung


by cloudtec Veröffentlicht: Aktualisiert: 11. Januar 2018

Digitale Transformation in der Schweiz cloudtec AG
Sandrainstrasse 17 3007 Bern Switzerland