Quicknav Close

Darauf kommt es beim B2B-Shop besonders an

E-Commerce wächst beständig – nicht nur im Bereich B2C, sondern auch im B2B-Sektor. Aus diesem Grund ist das Internet für Unternehmen ein wichtiger Absatzmarkt. Mit Ihrem eigenen B2B-Shop steigern Sie den Umsatz und Ihre Reichweite. Dabei funktioniert ein B2B-Shop grundlegend anders als ein normaler Onlineshop. Wir realisieren für Sie Ihr Projekt B2B-Shop und berücksichtigen dabei alle wichtigen Anforderungen.

Welche speziellen Anforderungen hat ein B2B-Shop?

Onlineshops für private Kunden und welche, die speziell für gewerbliche Kunden konzipiert sind, unterscheiden sich in vielen Punkten. Dies liegt vor allem an den unterschiedlichen Arten von Geschäften, die zwischen Unternehmen zustande kommen. So tätigen Firmen Einkäufe in anderen Volumen oder mit anderen Modalitäten. 
 
Dies sind die zentralen Punkte, auf die es bei einem B2B-Shop ankommt und die diese von anderen Onlineshops unterscheiden: 

  • Bezahlmöglichkeiten 
  • Versandoptionen 
  • Bestelloptionen 
  • Währungsumrechnung 
  • Unterstützung von speziellen Formalitäten, die im gewerblichen Verkauf von Bedeutung sind 
  • Anbindung an das zentrale Warensystem 

Wie sieht ein Bestellablauf im B2B-Shop aus, und welche speziellen Anforderungen haben Unternehmen beim Einkauf?

etwas erklaeren

Die traditionellen Geschäfte im gewerblichen Handel basieren oftmals auf individuellen und persönlichen Verhandlungen. Der B2B-Shop bietet diese direkte Kommunikationsmöglichkeit grundsätzlich nicht. Dennoch lässt sich ein B2B-Onlineshop so auslegen, dass individuelle Kontrakte möglich sind. 
 
Dies ist ein zentraler Punkt beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen. Unternehmen verhandeln oftmals über individuelle Konditionen. Sie sind beeinflusst von den abgenommenen Mengen, Lieferbedingungen und anderen Faktoren. Aus diesem Grund platzieren Unternehmen meist keine direkte Bestellung. 
 
Vielmehr wünschen sie sich ein individuelles Angebot. Ein B2B-Shop muss deshalb eine Funktion bieten, mit denen Unternehmen Angebote zu bestimmten Waren einholen können. Dies gibt Ihnen die Option, konkret auf Anfragen einzugehen und sie anschliessend in Bestellungen umzuwandeln. Mithilfe von direkt eingeplanten Staffelpreisen lassen sich im B2B-Shop auch vorteilhafte Konditionen für Kunden mit hohen Abnahmemengen festlegen. 
 
Eine weitere Funktion, die speziell im B2B-Bereich benötigt wird, sind Vorbestellungen. Es gibt sie bei vielen Arten von Waren. Saisonwaren oder frische Lebensmittel sind nur zwei Beispiele. Die Option für Vorbestellungen verleiht Ihnen als Lieferant die Freiheit, Ihre Produktion und die Lieferkette zu koordinieren. 
 
Mit Ihrem eigenen B2B-Onlineshop lassen sich auch individuelle Checkout-Prozesse umsetzen. Ihren Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wir von cloudtec setzen Ihre Ideen um. In diesem Zusammenhang ist auch ein Kundenportal im B2B-Shop vorhanden. 
 
Im Kundenportal können Kunden den Ausdruck von Garantiedokumenten oder Formularen für die Erstattung der Mehrwertsteuer einleiten. Dies ist nicht nur gut für den Kundenservice, sondern vereinfacht auch Ihnen die Abwicklung solcher Vorgänge. 
 
Im B2B-Segment sind ebenfalls Warenmuster, Demoprodukte und Prototypen relevant. Potenzielle Kunden möchten sich von der Qualität und Beschaffenheit Ihrer Waren überzeugen. Mit einer speziellen Musterfunktion löst der B2B-Shop eine spezielle Bestellung aus. Diese kann beispielsweise komplett kostenfrei sein. Das beeinflusst auch den Versand – vor allem bei internationalen Kunden.

Bestellungen und Bezahlungen aus dem Ausland

am telefon erkunden

Was in normalen Onlineshops eine Seltenheit ist, gehört für Unternehmen im gewerblichen Verkauf zur Normalität. Es geht um Geschäftsbeziehungen mit Kunden aus dem Ausland. Tatsächlich gibt es viele Unternehmen im B2B-Bereich, bei denen der Grossteil der Kunden im Ausland sitzt. Dies trifft vor allem auf spezialisierte und hoch technisierte Firmen zu. 
 
Dementsprechend ist auch die Klientel in einem B2B-Onlineshop anders. Viele Besucher stammen aus dem Ausland. Dies sind Unternehmen aus der Europäischen Union, aber auch Kunden aus Nordamerika, Russland oder dem Nahen Osten. 
 
Für diese Besucher muss der Shop komfortabel und zugänglich sein. Dies wird beispielsweise dadurch gewährleistet, dass der Shop in mehreren Sprachen verfügbar ist. Dabei ist ein Fokus auf bestimmte Zielregionen oder Länder und ihre Sprachen möglich. 
 
Darüber hinaus betrifft dies auch die Währungen und Preise. Für gewerbliche Geschäfte ist es wichtig, dass der Käufer sofort weiss, welche Kosten auf ihn zukommen. Deshalb benötigt er Preise und Angebote in seiner Währung. Der moderne B2B-Shop rechnet die Kosten direkt in andere Landeswährungen um und zeigt verbindliche Preise an. Dies gibt Ihren Kunden Sicherheit bei der Platzierung von Bestellungen. 

Wie läuft die Bezahlung in einem B2B-Shop ab? 

Zwischen gewerblichen Kunden kommt es oftmals zu abweichenden Zahlungsbedingungen und Zahlmethoden. Diese muss Ihr B2B-Onlineshop anbieten, um entsprechende Kunden anzusprechen.  
 
In normalen Onlineshops weit verbreitete Zahlmethoden, wie etwa die Kreditkarte oder PayPal, sind im gewerblichen Sektor eher ungewöhnlich. Wichtig sind vielmehr direkte Anbindungen an die Bank. 
 
Bei der Zahlungsabwicklung einigen sich die Partner oftmals auf besondere Konditionen. So ist es nicht unüblich, dass zunächst eine Anzahlung erfolgt. Es sind mehrere Raten durchaus möglich. Bei spezialisierten Anlagen, ist eher üblich, dass die Restzahlung erst nach Lieferung und Montage fällig ist. Ein B2B-Onlineshop hat solche Optionen direkt implementiert, sodass Sie diese Konditionen unkompliziert anbieten können. 

Welche Versandmöglichkeiten muss ein B2B-Shop anbieten? 

Der Versand im B2B-E-Commerce folgt ganz eigenen Regeln. Bei internationalen Abwicklungen zwischen zwei Unternehmen spielen Optionen wie Incoterms DDP und DAP eine wichtige Rolle. 
 
Solche Optionen sind in einem B2B-Shop nativ vorhanden, sodass Geschäftspartner direkt die für sie interessante Versandoption wählen können. Bei DDP (Delivered Duty Paid) bedeutet dies beispielsweise, dass Sie als Lieferant alle Kosten bis zur Ankunft im Zielland übernehmen. Dazu gehört sowohl der Zoll als auch der Versand. 
 
Jedoch ist dies nicht alles, was ein solcher Shop leisten muss. Wird beispielsweise ein internationaler Versand ausgelöst, erstellt das System automatisch die notwendigen Zollpapiere. Ebenfalls schiebt das System die dazugehörigen Zahlungen wie Zollgebühren und Versandkosten an. 
 
Ausserdem sind die entsprechenden Versandunternehmen direkt in das B2B-Shopsystem integriert. Dies vereinfacht für Sie die Abwicklung beim internationalen Versand.  

Anbindung an Ihr ERP-System

Anbindung an Ihr ERP-System

Die meisten Händler nutzen heutzutage mehrere Verkaufskanäle. Neben dem eigenen Onlineshop sind dies beispielsweise Amazon oder eBay. Auch ist es denkbar, dass Sie neben einem B2B-Shop noch einen Onlineshop für private Kunden betreiben. 
 
Die zentrale Verwaltung aller Kanäle hat im modernen Marketing absolute Priorität. Dies minimiert zum einen den Arbeitsaufwand. Zum anderen findet so eine Synchronisation in Echtzeit statt. Besonders wichtig ist dies für die Lagerbestände, die immer aktuell sein müssen. So wird verhindert, dass Kunden Waren bestellen, die tatsächlich nicht mehr vorhanden sind. 
 
Unsere E-Commerce-Lösungen verfügen über Schnittstellen, mit denen eine direkte Verbindung zu Ihrem ERP-System möglich ist. Dadurch verwalten Sie Ihren B2B-Shop wie gewohnt über das ERP-System. Somit ist Ihr neuer Onlineshop einfach ein weiterer Verkaufskanal, der sich perfekt in die vorhandenen Strukturen integriert. 

Ihren eigenen B2B-Shop erstellen

Beim Aufbau Ihres neuen, eigenen B2B-Shops ist es wichtig, dass Sie einen erfahrenen Partner wählen. Wir von cloudtec digitalisieren Geschäftsmodelle für unsere Kunden. Ein grosser Teil unserer Arbeit entfällt auf die Erstellung von Webplattformen. Dazu gehören auch Onlineshops und speziell B2B-Shops. 
 
Mit unserer Erfahrung mit der Erstellung von Online-Plattformen erhalten Sie einen professionellen B2B-Shop, der alle notwendigen Funktionen bietet. Dabei gehen wir immer auf die Wünsche unserer Kunden ein. Die Planung einer neuen Plattform findet gemeinsam mit Ihnen statt. Beispielsweise erstellen wir Business-Plattformen für Fachhändler, die individuell auf die Branche und deren Anforderungen zugeschnitten sind. 
 
Wir nutzen die agile Software-Entwicklung. Dies ermöglicht es, selbst komplexe Projekte mit vielen individuellen Anforderungen in einem kurzen Zeitrahmen umzusetzen. Nutzen Sie unser Kontaktformular und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Gemeinsam lassen wir Ihren B2B-Shop Realität werden.

Benötigen Sie weiterführende Informationen?

Bitte wählen Sie einen Themenbereich:

by cloudtec Veröffentlicht: Aktualisiert: 4. November 2021

Darauf kommt es beim B2B-Shop besonders an cloudtec AG
Sandrainstrasse 17 3007 Bern Switzerland